. .

Inhalt

Stadt Leipzig

Leipzig ist eine der größten Städte im Osten Deutschlands, etwa 130 km südlich von der Bundeshauptstadt Berlin gelegen. Die Stadt ist ein Zentrum für Bildung und Kunst. Dazu tragen vor allem die Universität und verschiedene andere Hochschulen bei, u. a. für Technik, Wirtschaft, Musik, Theater und bildende Kunst. In Leipzig entstand die weltweit bekannte Künstlergruppe "Leipziger Schule".

Johann Sebastian Bach, Felix Mendessohn Bartholdy, Edvard Grieg, Albert Lortzing, Gustav Mahler, Robert und Clara Schumann, Richard Wagner und nicht zuletzt Hanns Eisler wirkten in Leipzig und schufen hier Musik, die heute in aller Welt berühmt ist. Und auch heute lebt die große musikalische Tradition Leipzigs fort: Der Thomanerchor singt noch immer in der Thomaskirche, einst Wirkungsstätte Bachs, das Gewandhausorchester mit seinem Kappellmeister Riccardo Chailly ist eines der weltweit größten und bekanntesten Orchester.
Leipzig ist nicht zuletzt Ausgangspunkt der friedlichen Revolution von 1989, die schließlich zum Mauerfall und der Wiedervereinigung Deutschlands am 3. Oktober 1990 führte.

Vielen Parks, Wäldern und den Seen, die durch die Rekultivierung ehemaliger Braunkohletagebaustätten entstanden sind, verdankt Leipzig seine hohe Lebensqualität.

Auch andere sehenswerte Städte sind in maximal zwei Stunden gut mit dem Zug zu erreichen: Dazu zählen Berlin, Dresden, Erfurt und Weimar.

Braille-Botschafter

Foto Eva Cambeiro Andrade

Eva Cambeiro Andrade (29),
Granada/Spanien

»Ich denke, dass die Brailleschrift ein sehr wichtiges und starkes Werkzeug für Bildung und Kultur ist.«

weiterlesen